Tagesablauf

Übernahme der Kinder von der Halbinternatspädagogin / dem Halbinternatspädagogen nach Unterrichtsschluss (12.00 bzw. 13.00 Uhr)

Mittagessen in einem unserer Speisesäle

Freizeit im Garten oder Gruppenraum bis ca. 14.00 Uhr

Lernstunde in der Klasse von 14.00 bis ca. 15.00 Uhr mit Hilfestellung der HalbinternatspädagogInnen und Kontrolle der Aufgabe, zusätzlich findet an manchen Tagen die „Offene Schule“ durch die Anwesenheit der Klassenlehrerin statt, somit ist differenziertes Arbeiten auch am Nachmittag möglich.

Freizeit ab ca. 15.00 Uhr im Gruppenraum oder im Garten. Nun können Neigungsgruppen mit sportlichen, sprachlichen und musikalischen Angeboten im Haus besucht werden.

Ende des Halbinternates um 17.00 Uhr

Spätdienst von 17.00 bis 18.00 Uhr in Form einer Sammelgruppe (außer freitags)

Schulessen

Nach Unterrichtsschluss gehen die Kinder mit der Halbinternatspädagogin bzw. dem Pädagogen in einen unserer Speisesäle im Erdgeschoß essen.

Unser Mittagessen wird täglich frisch von der Firma Eurest geliefert und umfasst drei Gänge.

Nikolaus-Feier

Im Zuge des HerZeigen-Projektes durften die Schüler/innen des Halbinternates ihre Nikolo-Sackerln bedürftigen Kindern und Erwachsenen in verschiedene soziale Einrichtungen bringen. Doch auch diese gute Tat hat der Hl. Nikolaus gesehen und nur 2 Tage später belohnt.

„Das wahre Glück ist: Gutes zu tun!“ (Sokrates 469 v.Chr. – 399 v.Chr.)