Am Rosenmontag wurde gefeiert, in allen Klassen fand das Faschingsfest statt: gruselige Gestalten, Hexen, Tiere, Früchte, Clowns, feine Damen, Schwammerl, Cowboys, Superhelden und vieles mehr konnte man an diesem Tag entdecken. Es wurde viel gespielt aber auch der Bewegung, der Musik und dem Essen - nicht nur Faschingskrapfen J - wurde an diesem Tag zur Genüge gefrönt. 

"Der Bär" - ein musikalisches Märchen von Tristan Schulze
Eigentlich sollte der Bär im Wald mit seinen Freunden leben und sich wie gewohnt am Honigtopf erfreuen, aber es zieht ihn in die Ferne - er möchte zum Zirkus, um Star in der Manege zu werden.
Das musikalische Märchen "Der Bär" wurde am Nachmittag vom Scheibbser Musikschulorchester "ensemble vielsAitig" unter der Leitung von Judith McGregor und der Schauspielerin Regina Schweighofer im Festsaal aufgeführt. Die mitreißende und humorvolle Geschichte mit fantastischer Musik bildete den Abschluss des heurigen Faschingsfestes!