Seit nunmehr 11 Jahren findet im Notre Dame de Sion diese Sammelaktion zu Gunsten des Hauses Robert Hamerlinggasse statt.
Auch heuer konnten die Kinder der 4C wieder zahlreiche Sackerl vollgefüllt mit Kleidungsstücken, Spielsachen, Nahrungsmitteln
und Hygieneartikel in Empfang nehmen. Es kam so viel zusammen, dass ein Kleinbus gefüllt werden konnte.
Ein herzliches Dankeschön für die großartige Unterstützung und Mithilfe um Menschen in Not ein wenig Hoffnung zu schenken.

Foto1 und 2

Rechtzeitig zu Halloween wurden die selbst entworfenen und mit viel Liebe genähten weißen Gespenster und grünen Außerirdischen unserer 3. Klass-Schüler fertig.

Foto 3

Eine alte textile Technik ist das Knüpfen.
Die Kinder der 3. Klasse lernten den Flach-, gedrehten Halb- und den einfachen Schlingenknoten kennen und lieben.
Es entstanden Schnecken und Schlüsselanhänger.

Foto 4

Auch die Kinder der ersten Klasse stellten einen Schlüsselanhänger her.
Mit einem Partner wurde eine Kordel gedreht und eine selbst gewickelte Wollquaste wurde zu einem süßen Wuschelchen verwandelt.

 

Passend zum Herzensbildungsprojekt haben wir mit unser Klasse einen Workshop  besucht. 

 

"Lügen haben lange Beine" : Ein neues Theaterstück für Kinder.

Wir durften hinter die Kulissen schauen und die Schauspieler kennen lernen. 

Hier lernten die Kinder im aktiven Tun den Unterschied zwischen einer Notlüge und richtigen Lügen. Wir imitierten Mimiken und Gesten, übten uns am Lügenprotektor und wurden letztendlich zur Premiere eingeladen. 

 

 

In den ersten Klassen geht es zügig voran. Viele Buchstaben sind bereits vielfältigst erarbeitet. Lesenlernen in Stationen. Mit der Zebra Anlauttabelle lernt jedes Kind die Buchstaben in seinem persönlichen Tempo - das macht Spaß!

Hier ein kleiner Einblick in unsere Arbeit. 

In der 3a und 3c bereiten wir das Thema "Die Unterdrückung Isreals in Ägypten und den Auszug aus Ägypten" vor.
Um diese Thematik besser verstehen zu können, lernen wir auch einiges über die Kultur des alten Ägypten.
Wir haben uns mit den Hyroglyphen beschäftigt, haben über den Pyramidebau gehört, Pharaonen und Pharaoninnen kennengelernt und uns auch über den Glauben ans Jenseits informiert.
Um den Körper für ein Weiterleben im Jenseits zu konservieren, ließen sich Herscherrinnen und Herrscher mumifizieren.
Das wollten wir natürlich auch probieren - allerdings nur mit Klopapier.

Lesen macht stark

Leseratten das sind wir,
riefen alle Kinder hier.
Die 4C las den Kleinen vor,
daher jubelte die 1A im Chor.
Spaß macht es zusammen mehr,
über die gemeinsame Lesestunde freuten wir uns sehr.

Advent, du stille Zeit!

 

Gemeinsame Feste feiern, das Besuchen des hauseigenen Christkindlmarktes, Kekse backen, das Aufführen von Krippenspielen, Sammelaktionen für caritative Zwecke und das Besinnen auf das was Weihnachten wirklich bedeutet, gehört bei uns zum fixen Bestandteil in der Vorweihnachtszeit.

Die vorweihnachtliche Zeit begann an unserer Schule mit der Adventkranzweihe in unserer Kapelle. Dabei erfuhren die Kinder auch mehr über die Geschichte des Adventkranzes, was er bedeutet und woher der Brauch kommt.Wir feiern im Advent traditionell die Rorate. In der Stille des frühen Morgens sind die Kinder mit den Eltern in unserer Kapelle zusammengekommen um gemeinsam eine Rorate zu feiern.

 

Wir wünschen allen eine gesegnete, ruhige Adventzeit!